Tätigkeitsberichte Frauen- und Jugendprojekte

Bessere Zukunftsperspektive ermöglicht den jungen Mädchen aus Honduras durch  reguläre Schulbildung und Berufskurs.

Jai Jagat 2020 ist eine globale Bewegung für Frieden und Gerechtigkeit, die dem Konzept gewaltfreien Handelns nach Gandhi folgt.

Die Stärkung benachteiligter und traumatisierter tamilischer Frauen (Kriegswitwen) in sechs Berufsbildungszentren (Vocational Training Centers)

Bildung von Selbsthilfegruppen und Spar- bzw. Kreditgruppen die sozio-ökonomische Ermächtigung benachteiligter Frauen zur nachhaltigen Verbesserung ihrer Lebensqualität.

Ein nachhaltiger Umgang mit natürlichen Rohstoffen und der Schutz der Umwelt wird gefördert.

Die Frauen beteiligen sich mit Begeisterung und nehmen an den Schulungen in das ganzheitliche andinische Gärtnern pflichtbewusst teil.

Unsichere Zukunftsperspektive wegen Problemen in der aktiven Familienplanung.

Ausstattung mit genügend Schulmobiliar für den zweiten Stock des Lycées in Burkina Faso.

Berufsintegration für eine Gruppe übergewichtiger junger Personen mittels Sport- und Ernährungsprogramm.